Rezepte zum Thema Suppe

Die besten Rezepte zum Thema

[Kochen - Suppen]

Schlagworte: Suppe

Klostersuppe

  Zutaten
     
    600 ml Fleischbrühe (Instant)
     25 g  Langkornreis
     25 g  Butter
    100 g  Toast oder Weißbrot
     15 g  Butter
      1    kl. Zwiebel
     50 g  Spinat
           Petersilie
           evtl. einige Blätter 
           -Pfefferminze
      1    Ei
           Salz
           Pfeffer
           Muskat
     60 g  geriebener Käse

    

Fleischbruehe auf 3 oder Automatik-Kochplatte 12 aufkochen, Reis
einstreuen und 20-25 Minuten auf ausgeschalteter Kochplatte ausquellen
lassen. Brot in Wuerfel schneiden, mit Butter in der Pfanne auf 2 oder
Automatik-Kochplatte 7-9 roesten, zur Seite stellen.

In Ringe geschnittene Zwiebel in Butter glasig duensten, in Streifen
geschnittenen Spinat und gehackte Kraeuter zugeben, 2 Minuten
mitduensten, dann in die heisse Bruehe geben. Das Ei verquirlen und
vorsichtig in die heisse Suppe einruehren, abschmecken, in
Suppentellern anrichten, dick mit geriebenem Kaese bestreuen. Die
Brotwuerfelchen separat dazu servieren.

Bewerten Sie dieses Rezept:

[Kochen - Suppen]

Schlagworte: Alt, Oma, Rhabarber, Suppe

Rhabarbersuppe

  Zutaten
     
    500 g  Rhabarber
    150 g  altbackenes Weiß- oder 
           -Schwarzbrot (ohne Rinde
  1 1/4 l  Wasser
      2    Nelken
           Zimtrinde
    100 g  Zucker
      1    Eigelb
    1/8 l  saurer Milch oder Sahne
      1    Eiweiß
      1 pk Vanillezucker
 
  Sonstiges
           Erdbeeren
           Kirschen
           Birnenstückchen
           Korinthen

    

Gewaschenen Rhabarber und Weiss- oder Schwarzbrot wuerfeln. Beides ins
Wasser geben, mit 2 Nelken und Zimtrinde wuerzen und gar kochen. Zucker
darunterruehren und nochmals aufkochen. Ein Eigelb in saurer Milch oder
Sahne verquirlen und unter flottem Ruehren in die vom Feuer genommene
Suppe laufen lassen. Das Eiweiss mit 1 Paeckchen Vanillezucker steif
schlagen und zu kleinen Kloesschen abgestochen auf die Suppe setzen. In
die erkaltete Suppe koennen Erdbeeren, Kirschen, Birnenstueckchen oder
Korinthen als Einlage gegeben werden.

Bewerten Sie dieses Rezept:

[Kochen - Suppen]

Schlagworte: Rucola, Suppe, Vorspeise

Rucolasuppe

  Zutaten
     
    100 g  Frühlingszwiebeln
    200 g  Rucola
      2 ts Butter
     50 ml Weißwein
    500 ml Gemüsebrühe (Fertigprodukt)
      2 tb Sahne
      3 tb Magerjoghurt
      6 tb Orangensaft
      4 tb Zitronensaft
           Salz
           Cayennepfeffer
      1 sl Toastbrot
      1 tb Forellenkaviar
           Rucolablättchen für die Deko

    

1. Fruehlingszwiebeln und Rucola putzen, waschen, fein hacken. 1 TL
Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Rucola darin unter Ruehren
2 bis 3 Minuten anduensten.

2. Wein und Bruehe zugeben, Suppe 8 bis 10 Minuten bei kleiner Hitze
koecheln lassen. Vom Herd nehmen, Sahne und Joghurt unterruehren, alles
mit dem elektrischen Schneidestab puerieren.

3. Orangen- und Zitronensaft zugeben, mit Salz und Cayennepfeffer
abschmecken.

4. Toastbrot roesten, mit der restlichen Butter (1 TL) bestreichen, in
Stuecke schneiden und mit Forellenkaviar belegen.

5. Suppe in Suppenschalen mit Kaviar-Croutons und Rucolablaettchen
anrichten.

TIPP: Dekorativ: aus dem Toastbrot mit Plaetzchenausstechern z. B.
Kreise oder Herzchen ausstechen.

Bewerten Sie dieses Rezept:

[Kochen - Suppen]

Schlagworte: Linse, Sellerie, Suppe

Selleriesuppe mit Linsen

  Zutaten
     
      1    kl. Zwiebel
     20 g  Butter oder Margarine
     80 g  rote Linsen
      1 l  Gemüse- oder Fleischbrühe 
           -(Instant)
    200 g  Stangensellerie
      4 tb Schmand

    

Kleingeschnittene Zwiebel mit Fett auf 2 oder Automatik-Kochplatte 4-5
glasig duensten, Linsen zufuegen und unter Ruehren 1 Minute
mitduensten. Mit Bruehe abloeschen und zugedeckt auf 1 oder
Automatik-Kochplatte 4-5 etwa 20 Minuten kochen lassen.

Stangensellerie putzen, waschen, in 1/2 cm breite, schraege Stuecke
schneiden. Einige Blaetter fuer die Garnitur beiseite legen.
Selleriestuecke in die Suppe geben, in 8 Minuten knackig kochen.
Schmand unter die Suppe ruehren, abschmecken, in vorgewaermte Teller
ausfallen, mit einigen Sellerieblaettchen garnieren.

Bewerten Sie dieses Rezept:

[Kochen - Suppen]

Schlagworte: Suppe, Tomate

Tomatensuppe

  Zutaten
     
      1 tb Öl
      1    Zwiebel
      3    Knoblauchzehen
      1 bn Petersilie
      1 kg frische Tomaten oder
      1    gr. Dose Tomaten
    200 g  altbackenes Weißbrot
    1/2 l  Hühner- oder Kalbsbrühe
           Salz
           Zucker
           Pfeffer
           einige Blättchen Basilikum

    

Oel in einem Topf warm werden lassen, feingeschnittene Zwiebel,
durchgepresste Knoblauchzehe und gehackte Petersilie darin auf 2 oder
Automatik-Kochplatte 4-5 anduensten. Frische Tomaten ueberbruehen und
enthaeuten, vierteln oder Tomaten aus der Dose mit dem Saft zu den
angeduensteten Zwiebeln geben.

Vom Weissbrot die Rinde abschneiden, das Brot wuerfeln, mit der
Huehnerbruehe zu den Tomaten geben, auf 1 oder Automatik- Kochplatte
4-5 etwa 30-40 Minuten langsam kochen lassen. Mit Salz, Zucker und
Pfeffer wuerzen. Suppe durch ein Sieb passieren, nochmals abschmecken.
Kurz vor dem Servieren mit grob gehackten Basilikumblaettern bestreuen.

Tip: Die Suppe liesse sich auch einige Stunden zuvor zubereiten und
spaeter nur noch mal erwaermen.

Bewerten Sie dieses Rezept:

Weitere Rezepte

Schicken Sie uns Ihr Rezept


 · 


Fehler/Doubletten melden oder Löschung beantragen

Testen Sie Ihre geistige Fitness
Spielerisch, aber wissenschaftlich fundiert können Sie hier Ihre grauen Zellen testen und trainieren.
www.mental-aktiv.de
(Anzeige)

Buchtipps

Meine besten Rezepte für Slow
Gabriele Frankemölle
Meine besten Rezepte für Slow Cooker und
EUR 6,99
World of Warcraft: Das offizie
Chelsea Monroe-Cassel
World of Warcraft: Das offizielle Kochbu
EUR 29,99
Der Struwwelpeter: Ungekürzte
Heinrich Hoffmann
Der Struwwelpeter: Ungekürzte Fassung
EUR 3,99