Rezepte zum Thema Rhabarber

Die besten Rezepte zum Thema

[Kochen - Suppen]

Schlagworte: Alt, Oma, Rhabarber, Suppe

Rhabarbersuppe

  Zutaten
     
    500 g  Rhabarber
    150 g  altbackenes Weiß- oder 
           -Schwarzbrot (ohne Rinde
  1 1/4 l  Wasser
      2    Nelken
           Zimtrinde
    100 g  Zucker
      1    Eigelb
    1/8 l  saurer Milch oder Sahne
      1    Eiweiß
      1 pk Vanillezucker
 
  Sonstiges
           Erdbeeren
           Kirschen
           Birnenstückchen
           Korinthen

    

Gewaschenen Rhabarber und Weiss- oder Schwarzbrot wuerfeln. Beides ins
Wasser geben, mit 2 Nelken und Zimtrinde wuerzen und gar kochen. Zucker
darunterruehren und nochmals aufkochen. Ein Eigelb in saurer Milch oder
Sahne verquirlen und unter flottem Ruehren in die vom Feuer genommene
Suppe laufen lassen. Das Eiweiss mit 1 Paeckchen Vanillezucker steif
schlagen und zu kleinen Kloesschen abgestochen auf die Suppe setzen. In
die erkaltete Suppe koennen Erdbeeren, Kirschen, Birnenstueckchen oder
Korinthen als Einlage gegeben werden.

Bewerten Sie dieses Rezept:

[Backen - Kuchen]

Schlagworte: Fettgebacken, Gebäck, Rhabarber

Frittierter Rhabarber

  Zutaten
     
    600 g  Rhabarber
    225 g  Mehl
    0.3 l  Weißwein
      1 tb Pflanzenöl
      1 pn Salz
      3    Eigelb (Gew. Kl. M)
      3    Eiweiß (Gew. Kl. M)
           Rapsöl zum Frittieren
           Puderzucker zum Bestäuben

    

Den Rhabarber putzen, waschen, in ca. 5 cm lange Stuecke schneiden und
auf Kuechenkrepp legen.

Fuer den Backteig das Mehl, Weisswein, Oel, Salz und Eigelb gut
verquirlen und 30 Minuten zugedeckt ruhen lassen.
Das Eiweiss steif schlagen und kurz vor dem Ausbacken unterheben.

Das Oel auf 190°C erhitzen. Die Rhabarberstuecke einzeln durch den Teig
ziehen und in dem heissen Fett goldgelb ausbacken. Sobald die Stuecke
oben schwimmen, sind sie fertig. Mit einer Schaumkelle herausheben, auf
Kuechenkrepp abtropfen lassen und dick mit Puderzucker bestreuen. Heiss
servieren.

Bewerten Sie dieses Rezept:

[Backen - Kuchen]

Schlagworte: Rhabarber, Torte

Gedeckte Rhabarbertorte

  Zutaten
     
    700 g  Rhabarber
 
  Für den Teig:
    200 g  weiche Butter
      8    Eier (Gew. Kl. M)
    300 g  Zucker
    350 g  Mehl
      1 pk Backpulver
    100 g  Schlagsahne
 
  Für den Belag:
    250 g  Butter
    250 g  Zucker
    350 g  blättrige Mandeln
 
  Außerdem:
           Fett für die Form

    

Den Rhabarber putzen, waschen, eventuell abziehen und in etwa 1 cm
lange Stuecke schneiden.

Die Butter in einen Topf geben und auf 1/2 oder Automatik-Kochstelle
1-2 erwaermen und wieder abkuehlen lassen.
Die Eier und den Zucker unterruehren. Das Mehl mit dem Backpulver
mischen und ebenfalls unterruehren. Die Schlagsahne mit dem Schneebesen
des Handruehrgeraets sehr steif schlagen und unter die Teigmasse heben.

Backofen auf 180°C (Umluft 160 °C, Gas Stufe 2-3) vorheizen. Eine
Springform (ca. 28 cm Durchmesser) leicht einfetten. Etwas Teig
einfuellen, einen Teil der Rhabarberstueckchen darauf verteilen, wieder
etwas Teig einfuellen, restliche Rhabarberstuecke auf dem Teig geben.
Mit dem restlichen Teig abdecken.

Die Springform in den vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten
setzen und etwa 15-18 Minuten backen.

Fuer den Belag Butter, Zucker, Mehl und Mandeln in einem Topf mischen
und auf 3 oder Automatik-Kochstelle 9-12 aufkochen und auf den
Vorgebackenen Kuchen streichen.

Den Kuchen weitere 15 Minuten im Backofen goldbraun backen. Danach aus
dem Backofen nehmen, aus der Form loesen und auskuehlen lassen. Zum
Servieren in 12 Stuecke schneiden.

Tipp: Die Rhabarberstuecke roh zum Teig geben, das schmeckt fruchtiger.

Bewerten Sie dieses Rezept:

[Dessert - Dessert]

Schlagworte: Dessert, Rhabarber, Süßspeise

Mini-Rolly-Charlotte

  Zutaten
     
  Zutaten
      1 pk Mini-Rolly's mit Erdbeer-
           -Sahne-Creme (250 g, 
           -Koopmans)
           Fett für die Schüssel
 
  Für die Füllung
    700 g  Rhabarber
      1    Zitrone, Saft von
    1/4 l  Weißwein
    200 g  Zucker
     10    Blatt weiße Gelatine
    150 g  Creme fraîche
      1 cn Sahne (= 200 g)
     50 g  Erdbeeren
      1 pk Vanillinzucker

    

Die Mini Rolly's in Scheiben schneiden, eine grosse Glasschuessel gut
einfetten und mit 2/3 der Scheiben auslegen.

Fuer die Fuellung den Rhabarber putzen, waschen und in kleine Stuecke
schneiden. Mit Zitronensaft, Wein und Zucker 5-10 Min. im offenen Topf
auf 2 1/2 oder Automatik-Kochstelle 6 - 8 garen. Die Gelatine in kaltem
Wasser einweichen, ausdruecken und unter das heisse Kompott ruehren.
Auskuehlen lassen. Sahne mit Vanillinzucker steif schlagen und mit der
Creme fraiche unter die halbsteife Rhabarbermasse geben.

Die Fuellung in die ausgelegte Schuessel geben, mit den restlichen
Rolly-Scheiben bedecken und im Kuehlschrank mindestens 4 Stunden
erstarren lassen. Die Charlotte auf eine Platte stuerzen und mit den
Erdbeeren garnieren.

Bewerten Sie dieses Rezept:

[Dessert - Dessert]

Schlagworte: Dessert, Eis, Rhabarber

Rhabarber-Eiskrem

  Zutaten
     
    250 g  Erdbeeren
    180 g  Zucker
    750 g  Rhabarber
    150 g  Zucker
      1 pk Vanillezucker
      4    Eigelb ( Gew. Kl. M)
    100 g  Zucker
    250 g  Schlagsahne
    250 g  Erdbeeren

    

Die Erdbeeren putzen, abbrausen, die Bluetenansaetze entfernen. Die
Fruechte halbieren und mit 2 Essloeffeln Zucker bestreuen, zudecken und
durchziehen lassen.

Den Rhabarber putzen, waschen, abtropfen und mit dem restlichen Zucker
in einen Topf geben und 1 Stunde zugedeckt ziehen lassen, damit sich
Saft bildet.

Danach den Rhabarber in einem Topf auf 3 oder Automatik-Kochstelle 8 -
11 aufkochen, Vanillezucker zufuegen und 5-6 Minuten auf 1 oder
Automatik-Kochstelle 8-11 fortkochen.

Im Aufsatz der Kuechenmaschine oder mit dem Handruehrgeraet
(Schneidstab) puerieren.

Die Schlagsahne mit dem Handruehrgeraet (Schneebesen) steif schlagen
und unter das Rhabarberpueree ziehen. Die Masse in kleine
Ragout-Foermchen oder Tassenkoepfe fuellen und im Gefrierfach etwa 2
Stunden gefrieren lassen.

Zum Servieren die Foermchen auf Dessertteller stuerzen und mit den
gezuckerten Erdbeeren anrichten.

Bewerten Sie dieses Rezept:

Weitere Rezepte

Schicken Sie uns Ihr Rezept


 · 


Fehler/Doubletten melden oder Löschung beantragen

Testen Sie Ihre geistige Fitness
Spielerisch, aber wissenschaftlich fundiert können Sie hier Ihre grauen Zellen testen und trainieren.
www.mental-aktiv.de
(Anzeige)

Buchtipps

Der Selbstversorger: Mein Gart
Wolf-Dieter Storl
Der Selbstversorger: Mein Gartenjahr: Sä
EUR 19,99
Das beste Eis der Welt
Jeni Britton Bauer
Das beste Eis der Welt
EUR 19,90