Rezepte zum Thema P3

Die besten Rezepte zum Thema

[Kochen - Hauptgerichte]

Schlagworte: Auflauf, Juli, Mangold, P3

Mangold-Auflauf

  Zutaten
     
    500 g  Stielmangold
    1/4 l  Salzwasser
     25 g  Speck, durchw.
      1 ts Öl
    125 g  Zwiebeln, kleine
    150 g  Bratwurstbrät,
      2    Tomaten
      1 tb Tomatenketchup
           Salz
           Pfeffer
      1 ts Sojasauce
    150 g  Mozzarella

    

Gewaschenen Mangold in 10 cm lange Stuecke schneiden. Die Stiele ca. 10
Minuten, die Blaetter nur kurz ins siedende Salzwasser geben. Blaetter
und Stiele anschliessend kalt abschrecken, gut abtropfen lassen.

Fuer die Sauce Speck in kleine Wuerfel schneiden, in heissem Oel auf 2
oder Automatik-Kochplatte 4-5 ausbraten. Geschaelte Zwiebeln halbieren,
zufuegen, zugedeckt auf 1 oder Automatik-Kochplatte 4-5 knapp weich
duensten. Bratwurstbraet zugeben, unter Wenden anbraten, ueberbruehte,
enthaeutete Tomaten, in Scheiben geschnitten, und Tomatenketchup
zugeben, mit Salz, Pfeffer und Sojasauce wuerzen, einige Minuten kochen
lassen.

Mangold in eine gerettete Auflaufform geben, die Braetmasse darueber
geben, mit in Scheiben geschnittenem Mozzarella bedecken. Im Backofen
goldgelb ueberbacken.

Schaltung:
200-220°, 2. Schiebeleiste v. u.
170-190°, Umluftbackofen
ca. 35 Minuten

Bewerten Sie dieses Rezept:

[Sonstige - Sonstige]

Schlagworte: Auflauf, Nudel, P3

Nudelauflauf italienisch

  Zutaten
     
     80 g  Nudeln (z. B. Penne)
    1/2 l  Wasser
           Salz
      1 sm Aubergine
      1    Zwiebel
      2    Möhren
      1    Stiel Bleichsellerie
      1 sm Dose geschälte Tomaten(240 
           -g Abtropfgewicht)
      5 tb Olivenöl
      6    Basilikumblätter, evtl. mehr
           weißer Pfeffer, frisch 
           -gemahlener

    

Das Salzwasser in einem Topf auf hoechster Herdeinstellung erhitzen,
die Nudeln hinzufuegen und 8-10 Minuten auf 0 ausquellen lassen.

Inzwischen die Aubergine waschen, putzen und in etwa 1/2 cm dicke
Scheiben schneiden. In eine Sieb geben und mit Salz bestreuen, wenden
und 30 Minuten ruhen lassen.

Inzwischen die Zwiebel abziehen und fein wuerfeln. Moehren und
Bleichsellerie putzen, waschen und kleinschneiden.
Die Tomaten abtropfen lassen, kleinschneiden, dabei die
Staengelansaetze entfernen.

Die Zwiebel-, Moehren- und Selleriewuerfel in 3 Essloeffeln Olivenoel
auf Stufe 2 1/2 oder Automatik-Kochstelle etwa 5 Minuten koecheln
lassen. Die feingeschnittenen Basilikumblaetter zufuegen, mit Salz und
Pfeffer wuerzen.

Den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C, Gas Stufe 3-4) vorheizen. Die
Nudeln abgiessen, gut abtropfen lassen, mit dem Gemuese mischen und in
eine feuerfeste Auflaufform geben.

Die Auberginenscheiben gut trockentupfen. Das restliche Olivenoel in
der Pfanne erhitzen. Die Auberginenscheiben darin beidseitig anbraten
und auf dem Auflauf verteilen. Die fluessige Kaesecreme darueber
giessen.

Den Auflauf in den vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten, stellen
und etwa 30 Minuten backen.
Kuechen-Tipp
Beim Braten saugen sich Auberginenscheiben wie ein Schwamm voll. Um das
zu vermeiden, bestreut man sie beidseitig mit Salz. Damit wird dem
Fruchtfleisch Wasser entzogen und die Zellen verengen sich.
Wenn Sie Auberginen schaelen wollen, grillen sie die Fruechte im
Backofen, bis die Haut Blasen wirft; lassen Sie die Auberginen dann in
einen zugebundenen Plastikbeutel "schwitzen" (etwa 10 Minuten). Danach
koennen Sie die Schale einfach abziehen.

Bewerten Sie dieses Rezept:

[Sonstige - Sonstige]

Schlagworte: Bandnudel, Nudel, P3

Bandnudeln mit Zitronensauce

  Zutaten
     
    400 g  Zucchini
    250 g  Bandnudeln
      2 l  Wasser
           Salz
      3 tb Maiskeimöl (z.B. Mazola)
    300 g  Putenbrustfilet oder 
           -Putenschnitzel
           weißer Pfeffer, frisch 
           -gemahlen
      1    Beutel Zitronen-Butter-Sauce
      3    Stiele Thymian

    

Die Zucchini waschen. Spitzen und Stielansaetze entfernen. Die Zucchini
laengs in Scheiben und mit dem Sparschaeler ebenfalls der Laenge nach
in duenne Streifen schneiden.

Salzwasser mit Oel auf hoechster Herdeinstellung erhitzen, die
Bandnudeln hin zufuegen und 8-10 Minuten auf 0 ausquellen lassen. In
den letzten 1-2 Minuten die Zucchinistreifen zu den Nudeln geben und
mitgaren. Auf einem Sieb abgiessen und gut abtropfen lassen.

Das Putenfleisch abspuelen, trockentupfen und in Streifen schneiden.
Die Fleischstreifen in einer Pfanne im restlichen heissen Oel auf 2 1/2
oder Automatik-Kochstelle 9-10 unter Wenden braten.

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer wuerzen und an den Pfannenrand
schieben. 1/4 l kaltes Wasser dazugiessen, das Saucenpulver einruehren.
Das Fleisch wieder unter die Sauce ruehren und 1 Minute koecheln
lassen. Mit den Nudeln auf Tellern anrichten, Thymianstiele abbrausen,
trockentupfen, die Blaetter abzupfen und ueber die Nudeln streuen.
Beilagentipp: Feldsalat in einer Joghurtsauce und gehackten Kraeutern.

Bewerten Sie dieses Rezept:

2 Stimmen: –

Schicken Sie uns Ihr Rezept


 · 


Fehler/Doubletten melden oder Löschung beantragen

Testen Sie Ihre geistige Fitness
Spielerisch, aber wissenschaftlich fundiert können Sie hier Ihre grauen Zellen testen und trainieren.
www.mental-aktiv.de
(Anzeige)

Buchtipps

Weber's Grillbibel (GU Weber G
Jamie Purviance
Weber's Grillbibel (GU Weber Grillen)
EUR 22,90