Rezepte zum Thema Forelle

Die besten Rezepte zum Thema

[Kochen - Hauptgerichte]

Schlagworte: Fisch, Forelle, Süßwasser

Forellen "Tina"

  Zutaten
     
      2    Forellen (à 375 g)
           Essig oder Zitronensaft
           Salz
     50 g  Schalotten
    1/2    Salatgurke
      1 pk Pfifferlinge (Einwaage 100 
           -g)
      1 ts grüner Pfeffer
      1 bn Dill
      1 tb Öl
      2 tb Sahne

    

Forellen saeubern, saeuern, salzen. Schalotten wuerfeln, Gurke laengs
halbieren, mit dem Kartoffelausstecher Kugeln herausstechen, oder Gurke
schaelen und in Wuerfel schneiden. Pfifferlinge in einem Sieb abtropfen
lassen, mit Pfeffer, Sahne und geh. Dill vermischen. Einen Braeter oder
eine Auflaufform mit Oel auspinseln, Gemuese hineingeben, etwas Salz
ueberstreuen, vorbereitete Forellen darauflegen, den Deckel schliessen
(evtl. Alufolie verwenden). Im Backofen duensten.

Schaltung:
180 - 200°, 2. Schiebeleiste v. u.
180 - 200°, Umluftbackofen
ca. 40 Minuten

Bewerten Sie dieses Rezept:

2 Stimmen: –

[Kochen - Hauptgerichte]

Schlagworte: Fisch, Forelle, Süßwasser

Forellenfilet à la provence

  Zutaten
     
      8 sm Forellenfilets à 100 g
      2 bn Lauchzwiebeln
           Salz
           Pfeffer
      4    Knoblauchzehen
      2    Lorbeerblätter
      4    Nelken
    1/2 tb Korianderkörner
    1/2 tb Pfefferkörner
      1 bn glatte Petersilie
      3 tb Olivenöl

    

Forellenfilets eventuell noch entgraeten. Lauchzwiebeln putzen, waschen
und in 500 ml kochendem Salzwasser blanchieren. Herausnehmen und kalt
abspuelen. Die Gewuerze, gehackte Knoblauchzehen und Petersilie in den
Sud geben und ca. 15 Minuten einkochen lassen. Die Forellenfilets
wuerzen und im heissen Oel von jeder Seite ca. 3 Minuten braten und
warm stellen. 100 ml von dem Knoblauchsud ins Bratfett geben und
aufkochen. Die Lauchzwiebeln kurz darin erhitzen. Mit den Fischfilets
auf vorgewaermte Teller geben und mit etwas Bratsud begiessen. Beigabe:
Petersilienkartoffeln

Bewerten Sie dieses Rezept:

2 Stimmen: –

[Kochen - Hauptgerichte]

Schlagworte: Chinakohl, Fisch, Forelle, Süßwasser

Forellenfilet auf Chinakohl

  Zutaten
     
      8    Forellenfilets, 
           -küchenfertige
      4 tb Zitronensaft
    800 g  Chinakohl
     50 g  Butter
           Jodsalz
           Pfeffer
      2 tb Petersilie, gehackte
      4 tb Mehl
     30 g  Butterschmalz
           Zitronenscheiben

    

Forellenfilets im Zitronensaft wenden und zugedeckt im Kuehlschrank
darin 10 Minuten marinieren. Chinakohl putzen und in feine Streifen
schneiden. Butter in einem Topf zerlassen, Chinakohl zufuegen, mit Salz
und Pfeffer wuerzen, die Petersilie darueber streuen und alles
zugedeckt 8-10 Min. duensten. Forellenfilets trockentupfen, mit Salz
und Pfeffer wuerzen und in Mehl wenden. Butterschmalz erhitzen, Filets
von beiden Seiten anbraten und dann bei schwacher Hitze in 3 bis 4
Minuten gar braten. Auf dem Chinakohl anrichten und mit
Zitronenscheiben und Butterkartoffeln servieren.

Bewerten Sie dieses Rezept:

2 Stimmen: –

[Kochen - Suppen]

Schlagworte: Forelle, Kartoffel, Suppe

Kartoffelsuppe mit Räucherforelle

  Zutaten
     
      5    Frühlingszwiebeln
      1    Möhre
      1    kl. Stck. Sellerie
      1 ts Öl
    3/4 l  Brühe (Instant)
    200 g  mehligkochende Kartoffeln
           Salz
           Pfeffer
      1 ts Sojasoße
      2 tb Creme fraîche
      1    geräuchertes Forellenfilet
           gehackte Petersilie

    

Gemuese putzen, in kleine Wuerfel schneiden, mit Oel auf 2 oder
Automatik-Kochstelle 8-9 anduensten, mit Bruehe auffuellen. Kartoffeln
schaelen, waschen, wuerfeln, zur Gemuesebruehe geben, wuerzen und 20
Min. auf 1 oder Automatik-Kochstelle 4-5 garen. Creme fraiche in die
Suppe ruehren, abschmecken. Forellenfilet in Streifen schneiden, auf 2
Suppenteller verteilen, heisse Suppe daruebergiessen, mit Petersilie
bestreut servieren.

Bewerten Sie dieses Rezept:

2 Stimmen: –

[Kochen - Hauptgerichte]

Schlagworte: Fisch, Forelle, Menü

Lachforelle auf Linsen

  Zutaten
     
    300 g  Lachsforellenfilet mit Haut
     65 g  Butter
     50 g  Karotten-Würfel
    1/2    Zwiebel, gewürfelte
    100 g  Linsen
    0.3 l  Hühnerbrühe
           Salz
           Pfeffer
     60 ml Weißwein
    225 ml Fischfond (Fertigprodukt)
      3    Stück Sternanis
    100 g  Lauch

    

Linsen ueber Nacht in Wasser einweichen. Karotten- und Zwiebelwuerfel
in
1/2 EL Butter anschwitzen. Linsen abgiessen und mit der Bruehe zugeben.
Aufkochen und in 40 Minuten gar koecheln. Mit Salz und Pfeffer
abschmecken. Fischfond und Weisswein mit dem Sternanis um 2/3
einkochen. Lachsforellenfilets salzen, pfeffern und in einer
beschichteten Pfanne mit 1/2 EL Butter 8 Minuten auf der Hautseite
knusprig braten. Wenden und 2 Minuten fertig garen. Kurz ruhen lassen.
Lauch putzen und in feine Scheiben schneiden. 2 Minuten im Fischfond
mit kochen. 50 g kalte Butterstuecke einschwenken. Abschmecken und zu
den Fischfilets und den Linsen servieren.

Die Mengenangaben beim Hauptgericht beziehen sich auf eine
Menueportion. Als Einzelgericht bitte auch die Zutatenmenge um die
Haelfte erhoehen.

Als Menue fuer 2 Personen mit
Vorspeise: Spargel mit Kerbel
Hauptgericht: Lachforelle auf Linsen
Dessert: Birnentoertchen

Bewerten Sie dieses Rezept:

2 Stimmen: –

Weitere Rezepte

Schicken Sie uns Ihr Rezept


 · 


Fehler/Doubletten melden oder Löschung beantragen

Testen Sie Ihre geistige Fitness
Spielerisch, aber wissenschaftlich fundiert können Sie hier Ihre grauen Zellen testen und trainieren.
www.mental-aktiv.de
(Anzeige)

Buchtipps

Die Wissenschaft des Grillens
Meathead Goldwyn
Die Wissenschaft des Grillens
EUR 29,99
Das große Buch vom Fisch (Teub
Jan-Peter Westermann
Das große Buch vom Fisch (Teubner Editio
EUR 60,00