Piependorfer Eier

Schlagworte: Alt, Ei, Oma

Eier (Menge nach Bedarf und Personenzahl) werden weichgekocht,
abgeschreckt und abgepellt. Nun schneidet man sie an der Breitseite ein
wenig auf und laesst das Fluessige herauslaufen. Es wird mit
feingeriebener Semmel und gut abgeschmecktem Tomatenmark verruehrt. Die
Eier werden damit gefuellt und in eine gefettete Auflaufform gelegt.
Dann bereitet man einen Guss aus Butter, Tomatenmark, etwas
Gemuesebruehe und geriebenem Kaese als Bindemittel und verteilt ihn
sorgfaeltig zwischen den Eiern. Noch zehn Minuten Backzeit im maessig
warmen Ofen kann mit Petersilie angerichtet werden.

Bewerten Sie dieses Rezept:

Rezept als E-Mail verschicken

« Empfänger-Adressen
« Name des Absenders

Kommentare zum Rezept

Noch kein Kommentar vorhanden. Sie können als Erster einen Kommentar zu diesem Rezept verfassen.

Ihr Kommentar:

     

Achtung: Wegen hohem Spam-Aufkommen keine Links mehr erlaubt. Nur registrierte Benutzer dürfen Links in Kommentaren posten.

AntiSpam-Maßnahme: Ihr Beitrag wird nur bei der richtigen Antwort veröffentlicht!
Wieviel ist 86 + 99?

Zeige alle Rezepte zum Thema Kochen / Hauptgerichte

Permanenter Link dieser Seite:
http://www.rezepte-bibel.de/kochen/hauptgerichte/571/piependorfer-eier.html

Schicken Sie uns Ihr Rezept


 · 


Fehler/Doubletten melden oder Löschung beantragen

Testen Sie Ihre geistige Fitness
Spielerisch, aber wissenschaftlich fundiert können Sie hier Ihre grauen Zellen testen und trainieren.
www.mental-aktiv.de
(Anzeige)

Buchtipps