Steeke un Marreik

Schlagworte: Alt, Fleisch, Oma


Steeke ist Stich- oder Wellfleisch, Marreik Meerrettich.

Da das Wellfleisch ja mindestens zur Haelfte aus fettem Fleisch
besteht, war der Meerrettich zur Verdauung gedacht.
Allerdings ass man damals ganz anders als heute. Ein Schwein musste das
Jahr ueber reichen. Das Schlachtgut wurde so gestreckt, dass man
wirklich damit auskam, und Gallenkranke gab es kaum. Aber am
Schlachtetag strapazierte man den Magen. Der Meerrettich wurde
gerieben, mit in Fleischbruehe eingeweichten Broetchen verruehrt und
mit Salz und etwas Muskat abgeschmeckt. Das ist ganz einfach, schmeckt
aber ausgezeichnet, und man stellt verwundert fest, dass es gar nicht
immer ein Filetstueck sein muss.

Bewerten Sie dieses Rezept:

14 Stimmen: o

Rezept als E-Mail verschicken

« Empfänger-Adressen
« Name des Absenders

Kommentare zum Rezept

Noch kein Kommentar vorhanden. Sie können als Erster einen Kommentar zu diesem Rezept verfassen.

Ihr Kommentar:

     

Achtung: Wegen hohem Spam-Aufkommen keine Links mehr erlaubt. Nur registrierte Benutzer dürfen Links in Kommentaren posten.

AntiSpam-Maßnahme: Ihr Beitrag wird nur bei der richtigen Antwort veröffentlicht!
Wieviel ist 56 + 62?

Zeige alle Rezepte zum Thema Kochen / Hauptgerichte

Permanenter Link dieser Seite:
http://www.rezepte-bibel.de/kochen/hauptgerichte/1/steeke-un-marreik.html

Schicken Sie uns Ihr Rezept


 · 


Fehler/Doubletten melden oder Löschung beantragen

Testen Sie Ihre geistige Fitness
Spielerisch, aber wissenschaftlich fundiert können Sie hier Ihre grauen Zellen testen und trainieren.
www.mental-aktiv.de
(Anzeige)

Buchtipps